Unser Dorf soll (sich) abheben - Ein Landkreis-Projekt

Das neue Bürgerbühnen-Projekt im Landkreis

Das Freie Theater boat people projekt aus Göttingen reist für ein Mehrgenerationen-Theaterprojekt in den Landkreis Göttingen, um mit kreativen Menschen gemeinsam zu denken, zu spielen und zu experimentieren. 

Worum geht es? Was macht dein Dorf besonders? Ist es der Ort, an dem du lebst oder ist es schon DEIN Dorf? Was läuft gut? Was könnte besser sein und was wünschst du dir für die Zukunft? Diese Fragen untersuchen vier Künstler*innen in vier verschiedenen Theaterworkshops spielerisch untersuchen. Bis zum März 2018 wird es vier künstlerisch unterschiedliche Ergebnisse zu dem Thema zukünftiges Dorfleben geben, die von einem Regieteam zusammen gebracht - und natürlich im Landkreis aufgeführt werden!

Ab Oktober 2017 starteten die Workshops. Das Projekt endet im März 2018 mit der Premiere und drei weiteren Vorstellungen. 


Workshopleitung:
Nina de la Chevallerie, Reimar de la Chevallerie, Hans Kaul, Franziska Aeschlimann und Birte Müchler  • Projektkoordination: Karin Schulze  • Dramaturgie und Gesamtregie: Nicola Bongard, Nina de la Chevallerie • Ausstattung: Sonja Elena Schroeder • Produktionsassistenzen: Charlotte Brandenburg, Asja Wortmann

Kooperationspartner: Theaterbühne e.V. in Güntersen, Handweberei Rosenwinkel e.V. in Besenhausen, Schloß Rittmarshausen und  Landgasthaus Amtsrichter Gieboldehausen,  Flecken Gieboldehausen, Geschichtswerkstatt Gieboldehausen

Gefördert von: LEADER, Landkreis Göttingen, Stadt Göttingen, Naturkost Elkershausen, Grünes Auto Göttingen

 

Kontakt: Karin Schulze, 0151 27173910 oder 0551 20526351, karin.schulze2@gmx.net