Luise Rist, Theaterautorin und Co-Regisseurin beim gemeinsam mit Nina de la Chevallerie 2009 gegründeten boat people projekt. Nach dem Studium der Germanistik und Romistik in Straßburg, Heidelberg und Berlin war sie von 1999 bis 2007 als Dramaturgin und Autorin am Deutschen Theater in Göttingen. In der Zeit entstanden erste Theaterstücke, die vom Intendanten Mark Zurmühle uraufgeführt wurden, daneben inszenierte sie im Dt-Keller und an außergewöhnlichen Orten der Stadt. Bei dem Projekt IRGENDWO IN AFRIKA (2004) begann die Zusammenarbeit mit Nina de la Chevallerie. Neben den boat-people-Stücken schrieb sie u.a. für die Neuköllner Oper, Berlin, für das Klecks-Theater in Hannover, für Theaterlabor und Staatstheater Darmstadt. Für das Paul Klee Zentrum Bern führte sie Regie bei der Uraufführung des Melodrams PAUL KLEE SPLITTER von Thorsten Encke. Für ihre Übersetzung des französischsprachigen Theaterstücks Bab et Sane wurde sie mit dem Übersetzerpreis der Theaterbiennale 2010 - NEUE STÜCKE AUS EUROPA ausgezeichnet. Ihre Theaterstücke werden vom Verlag der Autoren, Frankfurt am Main, www.verlagderautoren.de, herausgegeben.

Ihr erster Roman mit dem Titel ROSENWINKEL erscheint im August 2015 bei cbt Randomhouse.

Luise Rist hat in Zusammenarbeit mit Hans Kaul, Jay Shaban und Mark Kutah eine neue Gruppe ins Leben gerufen: junges boat people projekt

 

 

 

Pariser Autorenkollektiv

Seit September 2011 ist Luise Rist Mitglied in einem Pariser Autorenkollektiv. Vierzig Autorinnen und Autoren sind vom Kulturmagazin "le billet des auteurs du théatre (bat)" ins "collectif des auteurs" eingeladen worden. Als Autorin des Kollektivs schreibt sie für das Online-Magazin BAT.

www.lebilletdesauteurs.de

Die Theaterstücke von Luise Rist sind  beim Verlag der Autoren, Frankfurt am Main, zu bestellen.

www.verlag-der-autoren.de

Beim Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, www.rowohlt.de, liegen die Rechte für

MEPHISTO
Nach dem Roman von Klaus Mann
Uraufführung 2004 / Deutsches Theater in Göttingen, Großes Haus, Inszenierung: Mark Zurmühle







Nach oben