Vor dem Spiegel

Eine Kooperationsproduktion von Shwan Karim und boat people projekt

Sara und Klaus begrüßen ihre Freunde in ihrem neuen Zuhause  - einem umgebauten Gefängnis. Komplizierte Beziehungen, zerbrechliche Persönlichkeiten und verborgene Gefühle treffen aufeinander. Die Vergangenheit holt alle ein. Die Gegenwart ist nur ein Spiel und die Zukunft ist unvorhersehbar. 

In Kooperation mit dem Faust Kulturzentrum, der hinterbühne, dem Kulturzentrum Die Weiße Rose und boat people projekt inszeniert der kurdische Schauspieler, Regisseur und Autor Shwan Karim sein Stück als Groteske und Zerrbild einer egomanen Gesellschaft.

Premiere: 20.10.2017, Kulturzentrum Weiße Rose (Hannover)

Weitere Aufführungen: 21.10.17, Kulturzentrum Weiße Rose • 03.11./ 9.11.17, jeweils 20.00 Uhr im Kulturzentrum Faust (Hannover) • 17.11.17, 20.00 Uhr, die hinterbühne (Hannover) • 09.12.17, 19.30 Uhr im Theater im ehemaligen IWF (Göttingen)

Es spielen: Barzan Abdulrahman, Lamma Ali, Christoph Bergmann, Mustafa Göden, Rzgar Khalil, Lea Kohns, Rainer Künnecke, Sophie Neuendorff, Sabat. M. Salih
Regie: Shwan Karim
Bühnenbild: Taha Salih und Katrin Durst
Technik: Khasraw Hamakarim
Regieassistenz: Jiyana Hasso

Gefördert von: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stadt Hannover

TICKETS FÜR GÖTTINGEN gibt es direkt an der Abendkasse. Sie können auch Karten im Vorfeld reservieren unter presse(at)boatpeopleprojekt.de. Tickets für die anderen Orte gibt es beim jeweiligen Veranstaltungsort.