News

Jugend-Theaterwettbewerbs zu Kinder- und Menschenrechten

veranstaltet vom Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak).

Das Institut für angewandte Kulturforschung (ifak) ruft zum Theaterwettbewerb für jugendliche Theatergruppen auf

Werdet Regisseure und Darsteller eures eigenen Theaterstücks und setzt euch mit Kinder-und Menschenrechten auseinander! Wie ihr das Thema "in Szene setzt", bleibt eurer Fantasie und Kreativität überlassen. Das können neben dem klassischen Theaterstück auch z.B. eine szenische Lesung, Pantomime, ein Figurentheater oder Musical sein; alle Theaterformen sind möglich. WICHTIG: Euer Stück sollte 30 Minuten Aufführungszeit nicht überschreiten.

Um euch für das Finale am 11. März 2018 im Jungen Theater zu bewerben, braucht ihr eine Videoaufnahme von einer Aufführung eures Stückes.

Eine Jury aus Kinder- und Menschenrechtsexperten sowie Theaterfachleuten begutachtet die eingesandten Videos und wählt die vier besten Produktionen aus. Die so ermittelten vier Theatergruppen treten dann am 11. März 2018 auf der Bühne des Jungen Theaters Göttingen auf. um ihre Stücke dem Publikum und der Jury zu präsentieren. In diesem Finale wird dann entschieden, welche zwei Gruppen gewinnen und nach Berlin fahren werden.

 

 

Teilnahmebedingungen

-   Ihr seid eine Gruppe von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren aus Göttingen und Umgebung (Stadt oder Landkreis Göttingen).
-   Es gibt einen verantwortlichen Gruppenleiter (bspw. Lehrer), der Ansprechpartner ist und für die Umsetzung des  Theaterstücks verantwortlich ist.
-   Ihr erarbeitet ein Theaterstück/eine Theaterszene zum Thema Kinder-/Menschenrechte, das eine Aufführungsdauer von max. 30 Minuten hat.
-   Ihr nehmt ein Video von eurer Aufführung auf und schickt es innerhalb der Bewerbungsfrist ein.

 

Preise
1. + 2. Platz: Eine viertägige Fahrt nach Berlin
3. Platz: Ein besonderer Theaterworkshop nur für eure Gruppe
4. Platz: Eintrittskarten für eine Vorstellung im Jungen Theater

 

Anmeldungen und weitere Informationen zum Theaterwettbewerb unter:

eva.soehngen(at)ifak-goettingen.de, Tel.: 0551 388 7516 oder über unsere facebook-Projektseite.
Anmeldefrist für Teilnehmer: 30.11.2017
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Gruppen
Abgabetermin für Videoaufnahme: 20.02.2018

 

Weitere Informationen gibt es HIER und HIER.